Meditationsübung: Zurück zur eigenen Mitte finden

Diese Meditation ist generall auch für Anfänger gut geeignet, da sie sehr einfach zu lernen und umzusetzen ist! Genau so, wie meine einfache Anfänger Enstpannungsmeditation

Lange Autofahrten können nicht nur anstrengend sein, sie machen oft auch müde. Schnell kann es hier zum Unfall kommen. Mit dieser Meditationsübung ist es möglich, sogar während dem Fahren neue Energie zu tanken. Natürlich kann man diese Übung auch während dem Zug- oder Busfahren anwenden.

Vorbereitung

Diese Übung kann wenige Minuten aber auch bis zu einer Stunde dauern. Je nachdem, wie viel Lust man hat und wie lange die Fahrt dauert. Das Radio sollte dabei ausgeschaltet sein.

Meditationsanleitung: „Zurück zur eigenen Mitte finden“

Während du das Fahrzeug steuerst oder im Zug bzw Bus sitzt, bewege dich rhythmisch mit. Bitte die Augen nicht schließen!! Es ist wichtig, während dieser Übung keinen Widerstand zu leisten, das heißt, lass deinen Körper teil des Fahrzeugs werden. Bewege ihn nach dem Rhythmus der Fahrbewegung. Gehe nicht dagegen an und lasse keine störenden Gedanken zu. Konzentriere dich weiter auf die Autofahrt und dennoch entspanne deinen Körper dabei.

Egal, was das Gefährt gerade macht, schließe dich dieser Bewegung an. Gehe mit in die Kurven und stoppe, wenn du an einer Ampel stehst oder der Zug in einen Bahnhof einfährt. Werde eins mit dem Wagen oder dem Gefährt. Leiste keinen Widerstand, sondern werde eins. Amte tief und kräftig ein und lasse langsam aus diesen Bewegungen eine Art Musik oder Tanz werden. Eine alte Weisheit sagt, dass man dann die Meditation erfährt.

Schnell wirst du merken, wie neue Energie deinen Körper erfüllt und die Müdigkeit von dir weicht. Dennoch solltest du bei langen Autofahrten auch regelmäßige Pausen einlegen, denn diese Meditation gilt nicht als Ersatz dafür.

3 Gedanken zu „Meditationsübung: Zurück zur eigenen Mitte finden“

  1. Lieber Herr Shanti Moore,

    zufällig bin ich auf diese wundervollen Seiten gestoßen. Eine viel zu lange Zeit habe ich damit verbracht meinen sehr großen kreisrunden Haarausfall zu bekämpfen. Dies war falsch. Seit kurzer Zeit nun, beginne ich MEIN Leben zu verändern. Bisher sind diese Veränderungen sehr schön, manchmal auch etwas schmerzhaft. Meine Gedanken schweifen nun um meine Seele, um mein Inneres. Gern möchte ich mir und meinem Körper helfen, neue Kräfte, Energien und Fröhlichkeit zu schenken. Dabei bin ich auf die Meditation getroffen. Gern möchte ich es erlernen. Können Sie mir helfen? Wie beginne ich…ich lese hier einen Reihe von Meditationen…für mich zu viele Informationen auf einmal….
    Es wäre sehr nett, wenn Sie mich auf meinem Weg etwas begleiten können und mir Empfehlungen geben.

    Vielen lieben Dank und einen wundervollen Tag.

    Isabel

  2. Lieber Shanti, deine Seite ist so wertvoll und klasse! Ich bin auf dem Weg und versuche täglich meine Erfahrung zu erweitern.
    Ich habe eine RIESENBITTE: Gibt es die gemachten meditations-
    vorschläge gesammelt als Buch??
    Zum Zweiten BITTE Wo bekomme ich eines der wunderbaren Bilder, die deine Seitenm begleiten?????
    Ich danke für die Antwort. Mit lichtvollen Grüßen, Johanna

    1. Liebe Johanna,

      vielen Dank für deine lieben Worte. Nein, die gibt es im Moment nur hier. Für die Bilder kontaktierst du einfach die Künstlerin direkt, siehe Impressum.

      Licht und Liebe,

      Shanti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.