Farbmeditation: Türkis

Wer die Farbe Türkis einmal gesehen hat, der erinnert sich gern an diese zurück. Sie verbreitet Ruhe und Wärme und erinnert so manchen an ein wunderschönes Meer in der Karibik. Es ist also daher nicht verwunderlich, wenn man sich mit der Farbe Türkis verbindet, um neue Kraft zu schöpfen, oder wenn man sich vom stressigen Alltag einmal erholen möchte. Es ist ja nicht immer möglich mal eben in die Karibik ans Meer zu fliegen.

Vorbereitung

Diese Meditation kann im Sitzen aber auch im Liegen durchgeführt werden. Sie dauert ca 15 Minuten. Wer mag, kann eine Klang-Cd mit Wal- oder Delfinklänge oder mit Meeresrauschen einlegen. Alles, was entspannend wirkt, kann genutzt werden. Es geht natürlich auch ohne Musik.

Anleitung Farbmeditation Türkis

Lege oder setze dich entspannt hin. Schließe die Augen. Lasse alles, was nun an Gedanken und Gefühlen kommt, vorbeiziehen. Konzentriere dich nur auf deinen Atem. Er geht langsam und regelmäßig. Du spürst, wie du mit jedem Atemzug immer ruhiger und ruhiger wirst. Du bist nun völlig entspannt und kannst dich auf eine schöne Reise begeben.

Spüre, wie dich ein leichter Wind erfasst und dich mit nimmt. Er trägt dich an einen schönen Sandstrand. Setze dich hin und spüre die warmen Sonnenstrahlen der Sonne auf deiner Haut. Der Sand ist warm und weich. Sehe dich nun um. Rechts und Links von dir stehen Palmen, die sich leicht im Wind bewegen. Blicke nun zum Meer. Leichte Wellen bewegen es. Du siehst, wie die Wellen langsam auf den Sandstrand laufen und sich dann wieder zurückziehen. Schaue genau hin, denn jede Welle hinterlässt ihr eigenes Muster. Zudem findest du viele kleine Lebewesen und Muscheln. Betrachte sie eine Weile und sehe hinaus in die Weite des Ozeans. (längere Pause)

Du siehst Wasser, so weit das Auge reicht. Das Wasser erstrahlt und glitzert im Sonnenlicht. Das Wasser ist Türkis. Dieses Türkis berührt dich. Es berührt dich im Herzen und im Halsbereich.

Du verspürst nun den Drang ins kühle türkisfarbene Wasser zu steigen. Gehe diesem Gefühl nach und stehe langsam auf. Gehe langsam zum Wasser und bleibe stehen, sobald deine Füße, das angenehme, kühle türkisfarbene Wasser berühren. Spüre, wie die Wellen sich um deine Füße bewegen und den Sog, wenn sie wieder ins Meer zurückgezogen werden.

Gehe nun weiter, bis das Meer deinen Bauch erreicht. Es fühlt sich angenehm an. Gehe weiter. Das Wasser reicht dir nun bis zur Brust. Das Wasser ist warm,. Es fühlst sich gleichzeitig auch sehr erfrischend an. Spüre nun, wie sich das türkisfarbene Wasser um deinen Körper legt. Es geht eine Ruhe von ihm aus, welches sich als Schwingung nun auch auf deinen Körper überträgt. Nehme das Türkis in dich auf. Lasse die Energie in deinen Körper fließen. Umgebe dich komplett mit dem türkisfarbenen Wasser.

Du hörst ein Geräusch und blickst dich um. Neben dir spielen Delfine im Wasser. Sie beobachten dich. Sie „tanzen“ verspielt um dich herum. Du möchtest sie nun gerne berühren. Einer der Delfine spürt deinen Wunsch und kommt ganz nah herangeschwommen. Berühre ihn nun. Er lässt sich sogar den Rücken streicheln. Du kannst in auch am Kopf streicheln und merkst, wie der diese Berührung genießt. Verbinde dich nun mit deinem Herz mit dem Delfin. Er hat eine Botschaft für dich. Du bist nun in der Lage diese Botschaft zu empfangen. Nimm die Botschaft wahr, es ist eine sehr alte Botschaft. Du nimmst Liebe, uraltes Wissen und Verspieltheit wahr, während du weiterhin mit dem Delfin verbunden bist. Verinnerliche das Gefühl der Leichtigkeit des Seins in dir. Verinnerliche es so, dass sie dir erhalten bleibt.

Bedanke dich nun bei dem Delfin und gehe langsam wieder aus dem türkisfarbenen Wasser. Ganz langsam verlasst du nun das erfrischende Wasser. Du siehst, wie sich auch die Delfine entfernen und winkst ihnen noch einmal zu. Dir geht es gut, denn du bist erfüllt von der Energie des Türkis und des Delfins.

Mit diesem liebevollen Bewusstsein wird es an der Zeit wieder zurückzukehren. Lasse dich erneut vom Wind davon tragen und komme in deinen Körper in das Hier und Jetzt zurück. Richte deine Aufmerksamkeit wieder auf deinen Körper und atme tief ein und aus. Öffne mit einem guten Gefühl deine Augen und sei wieder im Hier und Jetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.